HOME

News / Aktuell

Jahresprogramm
Druckluft 10 m
Gewehr 50 m
Pistole 25 / 50 m
Gewehr 300 m

Jungschützenkurs

Bundesprogramm
Eidg. Feldschiessen

Vorstand

Resultate
Druckluft 10 m
Gewehr 50 m
Pistole 25 / 50 m
Gewehr 300 m

Neumitglieder

Einladungen

Schiessstand

Geschichte

LINKS


Die Geschichte der vier Schützenvereine von Kreuzlingen  bis zum Zusammenschluss am 01.12.2000

      Stadtschützen Kreuzlingen

Am 12.Januar 1881 stimmte die Vereinsversammlung den vorgelegten Statuten der "Feldschützengesellschaft Kreuzlingen" zu. Der erste Präsident war Oblt. Eugen Schwank. Im Jahr 1898 erfolgt die Namensänderung auf "Schützengesellschaft". Erst im Jahre 1891 wurde ein Schützenhaus für das Kniend- und Stehendschiessen gebaut.  Im Jahre 1912 wurde die erste Schiessanlage im Fohrenhölzli erbaut und bis zu heutigen Tag immer wieder erweitert und umgebaut. Im 80. Jubiläumsjahr (1961)  erfolgte die zweite Namensänderung auf  "Stadtschützen Kreuzlingen". Bis im Jahre 2000 führten 18 Präsidenten den Verein. Die Durchführung von vier Thurgauischen Kantonalschützenfester waren die besonderen Herausforderungen. Das letzte Kantonale im Jahre 1998 wurde von allen Kreuzlinger-Schützenvereinen organisiert und war mit einer Beteiligung von über 10'000 Schützinnen und Schützen ein grossartiger Erfolg.

 

  Freie Schützen Kreuzlingen

Im Jahre 1895 wurde der "Militärschützenverein Egelshofen" gegründet (Kreuzlingen / Egelshofen). Später folgte die Namensänderung auf "Militärschützenverein Kreuzlingen und ab 1914 nach dem Beitritt zum Kantonalen Schützenverein nannte sich der Verein  "Freie Schützen Kreuzlingen". Die 1923 beschaffte Fahne wurde 1973 durch einen Banner abgelöst.

 

    Feldschützen Kurzrickenbach

Das Gründungdatum und ein Teil der Chronik ist Opfer einen Brandes geworden. 1936 feierten die Feldschützen Kurzrickenbach  ihr erstes Fahnenweihfest. 1975 folgte das zweite Fahnenweih-schiessen mit 1557 Schützen in 52 Sektionen und 66 Gruppen. Im Jahre 1989 wurde eine neue Standarte eingeweiht.

 

  Sportschützen Kreuzlingen

Der Sportschützenverein  Kreuzlingen wurden im Jahre 1961 gegründet. Die wichtigsten Schwer-punkte und Anlässe waren in all den Jahren immer das Volksschiessen und die Jungschützenkurse.

 

          Schützenverein  Kreuzlingen

Am 01.12.2000 erfolgte unter dem Namen „Schützenverein Kreuzlingen“ der  Zusammenschluss aller Schützenvereine von Kreuzlingen (Stadtschützen Kreuzlingen, Freie Schützen Kreuzlingen, Feldschützen Kurzrickenbach und den Sportschützen Kreuzlingen)

Mit dieser Neugründung wurden auch die Erneuerung und der Ausbau der Schiessanlage Fohrenhölzli beschlossen. Im Jahre 2002 führte der Verein mit 1900 Teilnehmer ein Fahnenweihschiessen auf den Distanzen 300 m, Pistole 50 / 25 m und Gewehr 50 m durch.

Schützenverein Kreuzlingen